Sprücheklopfer

Sagt er (alter, knorriger Kerl, rote dicke Nase mit ausnehmend tiefen Poren) zur ihr: „Blut ist dicker als Wasser.
Sagt sie (genauso alt, fiese Falten um die Augen, immer heruntergezogene Mundwinkel, selbst wenn sie lacht): „Schuster, bleib bei deinen Leisten.
Er grunzt: „Man soll nicht mit der Wurst nach dem Schinken schmeißen.
Sie, guckt ihn an, und nickt vielsagend: „Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht.
Zwei, die sich wirklich verstehen.

••••

Alles verstanden? Bis auf die Sache mit dem Krug sind die Sprüche ungefähr noch nachvollziehbar. Welcher Krug kann denn gehen?

••••

Noch zwei Sprüche, familiär geprägt, nicht unbedingt für jeden Gebrauch:
„Das Leben ist doch kein Ponyhof!“
„Da scheißt der Hund ins Feuerzeug!“

••••

Falls jemand einen laufenden Krug kennt oder eine sinnvolle, kurze Erklärung parat hat, bitte kommentieren.

One comment on “Sprücheklopfer

  1. first floor Fan sagt:

    Da mußt Du den Manfred Krug schon selbst fragen!
    Ich glaube ja, es hat mit Wackelpeter zu tun. Wenn er dann bricht is er ja selber schuld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.