Sinniges

Beim Fernsehzappen habe ich bei Tide am 13.03.2010 folgenden Satz gehört: „Figurative Malerei in traditioneller Technik“

Wer denkt sich sowas aus? Gibt es das überhaupt? Ist das eine Worthülse? Eine hohle Phrase? Mir fehlt da irgendwie der tiefere Sinn…

P.S. Ich habe die Bilder dazu gesehen. Die entsprachen in ihrer Sinnhaftigkeit in etwa dem Satz. Sie waren so figurativ.

P.P.S. Wie wäre denn folgende Unterhaltung dazu: Ach Schatz? Ja, Schatz? Wollen wir nicht in diese zauberhafte Ausstellung über figurative Malerei in traditioneller Technik gehen? Nein, Schatz.

…………

Für alle, die schon immer mal den U-Bahn-Plan von Tokio im Original betrachten wollten:

Weiter Info unter: http://www.tokyometro.jp/index.html

…………

Es ist nicht mehr Winter
Im Vorfrühling der Hase an der Rübe runkelt,
bis die Häsin ihn ruft, weil’s langsam dunkelt.

Der Igel im Laub den letzten Winterschlaftraum dreht,
der Fuchs mit der Füchsin den nächsten Urlaub berät.

Bald ist es Zeit für: Frühling, komm‘ raus!
Bis dahin aber geh‘ ich nicht mehr ums Haus.

3 comments on “Sinniges

  1. firstfloorfan sagt:

    FETT!
    Und ich dachte immer, die meditieren und schlafen in der U Bahn.

  2. firstfloorfan sagt:

    Verstehe: die brauchen das!

  3. schindelschwinger sagt:

    das mit der u-bahn und dem pool ist die härte. berührungsängste fehlanzeige. auch mein tanzbereich, dein tanzbereich gilt dort nicht. wie ich mitnichten da einsteigen bzw. baden würde! wie sind die drauf?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.