Love, Love, Love.

Ich liebe deinen Mund nach einer Schüssel Schokoladenpudding.
Ich liebe deine Augen. Das eine guckt mich an, als ob es einen Silberblick hat, wo das andere ist, weiß ich im Moment nicht.
Ich liebe deine Zähne. Und das grüne Stückchen Spinat rechts oben zwischen Schneidezahn und dem daneben.
Ich liebe dich, wenn du kicherst und lächelst in der Nacht.
Ich liebe dich, wenn du ‚Nihilismus‘ sagst, auch wenn du nicht weißt, dass ich weiß, dass du weißt, dass ich nicht weiß, was das heißt.
Ich liebe dich, wenn ich nach dem Essen leise eine Tüte Chips esse und du so tust, als wäre das gar nichts.
Ich liebe dich, wenn du mir sagst, ich sähe super aus, trotz Doppelkinn und Bauchansatz links, rechts, vorne und, äh, hinten.
Ich liebe alles, was du sagst denkst fühlst und möchtest. Auch deine Taschen.
Ich liebe deine Schuhe und das, was du anhast, wenn du barfuß durch die Gegend läufst.
Ich liebe dich, wenn du beim Schluss von „Jerry Maguire“ heulst. Und beim Schluss von „Frühstück bei Tiffany“. Und mitten drin bei „Pretty Woman“. Und beim „Dschungelbuch“ wenn Balou zum ersten Mal auftritt und du jedes Mal (Tränen lachend) sagst, der hätte gar keine Ähnlichkeit mit mir.
Ich liebe dich trotzdem.
Ich liebe dich immer.
Ich liebe dich.

One comment on “Love, Love, Love.

  1. schindelschwinger sagt:

    duuuuuubiduuuu! ich wär‘ so gern wie duuhuuhuuu! ich möchte geh’n wie du, steh’n wie du, duuhuuuhuuu….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.