Gute Laune

Er wacht morgens auf, der Herr Pauli, und hat unerträglich gute Laune. Herr Pauli hat fast immer gute Laune morgens. Außer wenn es regnet oder nebelt. Oder die Zeitung fehlt und der schwule Nachbar von oben schon wach ist und auf Stöckelschuhen über den Parkettfußboden stakselt. Dann echauffiert sich Herr Pauli, andere kriegen so’n Hals, Herr Pauli echauffiert sich. Sonst ist er eigentlich ganz umgänglich. Herr Pauli schreibt nämlich eine Kolumne für die Zeitung, drei Spalten erste Seite unten Mitte, zweimal die Woche. Und wenn da morgens dann die Zeitung nicht da ist und er sich nicht selbst überprüfen kann, dann echauffiert er sich eben. Andere, wie gesagt, kriegen so’n Hals.

Letztens erst ließ Herr Pauli morgens sein linkes Auge so lange zu, bis sein rechtes keinen Regen oder Nebel bestätigte. Vor dem linke Auge hockte dann hechelnd sein Hund Walter, eine Quicklingsmischung, raus aus dem Tierheim rein aufs Sofa, rauf aufs Bett, so ein Hund ungefähr, der saß jedenfalls vor Herrn Paulis linkem Auge. Rechts Sonnenschein und angedeutete fröhliche Helligkeit, links das Maul von diesem Hund, fehlte nur noch diese Hundezunge. Na klar, da kam sie. Da hatte sich Herr Pauli natürlich auch echauffiert. Den Rest des Tages sprach er dann kein Wort mehr mit Walter.

Später an diesem Tag hatte Herr Pauli für einen kurzen Moment gute Laune. Nämlich etwa um drei Uhr nachmittags musste Walter ganz dringend. Walter muss immer um diese Zeit. Herr Pauli wusste das und Walter irgendwie auch. Also beguckte Herr Pauli sich das gequälte Hundeentschuldigungsgrinsen für fünf Minuten und dann war es auch schon zu Ende mit der guten Laune. Walter hatte in die Ecke gepullert.

Abends saßen beide dann vereint vor dem Fernseher, der Herr Pauli und sein Hund, und guckten Tagesschau und Talkshow und aßen gemeinsam aus einer Schüssel gesalzene Cracker. Im Prinzip, aber das würde Herr Pauli niemals öffentlich behaupten, waren sie beide, er und Walter, wie verheiratet. Aber nur im Prinzip, nicht in echt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.