Anstrengend

Hach, das. Das ist ja alles so anstrengend. Das flimmert da so im Fernsehen. Werbung. Und in der Luft. Wärme. Und im Radio immer nur Jingles. Zwischen dem Lärm der Motoren der Autos, der Flugzeuge, der S-Bahn und den Leuten mit den Gebläsen für die Laubreinigung. Und die mit den Kreissägen zur Mittagszeit. Parkett verlegen. Müllabholer, die den Müll abholen, so dass man auch in China Bescheid weiß, dass gerade der Müll abgeholt wird. Zwischen zwei Jingles natürlich. Hach, das ist alles ziemlich anstrengend. Auch das mit der Werbung zwischen den Jingles. Da wird man nun nur noch angelacht, so anstrengend. Wo ist eigentlich der Marlboro-Mann geblieben? Oder das HB-Männchen? Hach, das. Das ist ja alles so anstrengend.
Neulich erst musste ich mich ernsthaft zwingen, bei rot über die Straße zu gehen. Das war so anstrengend. Immerhin hatte ich schon fünf Minuten gewartet, nur um festzustellen, dass die Ampel zur Bettelampel mutiert war. Hach, das ist alles so anstrengend geworden.
Da haben Sie doch jetzt Fotos von diesem Mond da draußen gemacht. Ich glaube ja, das von da die Probleme ausgehen. Strahlung und so. All die Strahlung hier bei uns landet ja schließlich irgendwo und wird dann von diesem neu fotografierten Mond auf uns zurückgeworfen. Monde sind da wie Spiegel. Hach, ja. Früher gab es sowas ja nicht. Da gab es Raider und etwas, das nannte sich Drei Musketiere. Drei Musketiere war ein geflochtenes Schokoladendings mit Karamellfüllung und so unglaublich viel lecker, das wohl selbst der Marlboro-Mann gelächelt hätte. Der war so cool. Hach, war der herrlich. Und anstrengend auch. Hach, ich habe jetzt soviel an die drei Musketiere gedacht, dass mir total satt ist. Und irgendwie anstrengend.
Hans?
Ja?
Hier hast du einen Keks. Den isst du jetzt und dann legst du dich hin. Das ist ja nicht zum aushalten.
Ok.

2 comments on “Anstrengend

  1. Ach ja, all diese Jingles. Und die Werbung, immer diese Werbung. Und dann noch Kunden, die fragen, wann ihre Werbung denn nun endlich fertig ist. Mir ist auch anstrengend.

  2. Kay Hüttner sagt:

    Aber ich habe gelesen, bei euch stinkts (oder stinkte? Stinktete? Stonk?). Das ist noch viel anstrengender… Grüße aus Hamburg in den Süden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.