Die Haselnuss

Also, dass mein Freund Hannes heiratet, hatte ich ja schon erzählt. Hatte ich nicht? Er heiratet also heute und ich habe die Verantwortung für die Torte und wollte nur mal wissen, wie die denn so aufgebaut ist. Weshalb mein Arm in der Torte steckt? Ach so, der, ja, das ist, wie gesagt, ganz einfach, ich wollte nur mal wissen, wie sie schmeckt und da kann ich ja schlecht mit der Zunge dran schlecken an der Torte, das macht man nicht. Der Arm? Ja, also habe ich den Rand der Torte, hier unten, genau da, wo jetzt der Arm drin ist, mit dem Finger angepiekst. Nur zum Schmecken, ehrlich, nachher schmeckt die gar nicht, hab ich gedacht, und dann Hannes, der doch immer so achtet auf alles. Wie der Arm da rein kommt? Wie schon erwähnt, Zunge ging nicht, Fingerkuppe und kurz geschmeckt, und dann hatte ich dieses ungute Gefühl, als sei da ein feiner Haselnussgeschmack. Hannes ist Allergiker. Gegen alles allergisch, besonders Haselnüsse. Ich also den Finger noch mal rein. Wie rein? Na, so die Fingerspitze bis zum ersten Gelenk und da spürte ich sie dann. Die Haselnuss natürlich. Wie ich das mache, Haselnüsse mit der Fingerspitze erfühlen? Kann ich auch nicht erklären. Geht eben. Manche können das. Ich also den Finger in der Torte drin und versuche die Haselnuss, dieses kleine Biest, da raus zu puhlen. Stattdessen drücke ich sie weiter rein, ich könnte mich peitschen dafür. Sagt man doch so, oder? Ja, und irgendwann hatte ich dann die ganze Hand drin in der Torte, dreistöckig, wie man sieht, nur die Haselnuss war weg. Ich drücke, schiebe, verposamuckel mich und dann ist die Hand ganz drin und das erste Stück vom Arm. Jetzt? Ja, bis zum Ellenbogen. Aber ich habe sie, ganz sicher. Die Haselnuss, natürlich. Wie sich das anfühlt? Darüber möchte ich nicht sprechen. Und was Hannes denkt? Der ist dankbar. Wenn der die Haselnuss, gut, die Torte sieht jetzt seltsam aus. Das gebe ich zu. Aber vielleicht könnten Sie mal kurz? Nicht?

One comment on “Die Haselnuss

  1. Es geht doch nichts über eine feine Zunge und einen langen Arm.
    Zum Glück bin ich gegen nichts allergisch!
    Schöne Grüssüssüüüü__…-.
    (Das DSL mal wieder…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.