Tabletten

Gut, habe ich zu mir gesagt, dann nehme ich die eben auch noch, die farblosen Tabletten, vor den rot-weißen und den gelben, nach den blauen, und den oliv-schlammigen. Die farblosen sind gegen Atomstrahlen oder so, vielleicht auch dafür, dass die Atomstrahlen um einen herum einen Bogen machen, auf jeden Fall sorgen sie dafür, dass man morgens nicht aufwacht und aussieht wie ein Fisch oder so riecht wie ein Braunbär nach dem Winterschlaf. Sagt der Mann von der Apotheke. Die einen gelben sind für Vergessen, die anderen dagegen. Seit ich sie nehme, weiß ich einfach nicht mehr, welche von beiden für was war. Neulich meinte Gisela (die wo meine Frau ist), ich hätte sie nicht alle und sollte lieber den Müll rausbringen, als die Regentropfen an der Fensterscheibe zu zählen. Die lila Tabletten in Bananenform helfen da super, meint der Mann von der Apotheke, die stärken die Widerstandskräfte. Den Müll hab ich dann trotzdem rausgebracht, war so eine Art demokratische Pillenabstimmung, kam von der rosa Pille, die die Wirkung der lilanen wieder aufhebt. Draußen an der Mülltonne hab ich dann Nitrodingstrizinase geschluckt, da riecht man nichts mehr und kann besser kacken. Behauptet der Mann von der Apotheke. Ich würde das Wort ja nicht einmal aussprechen, aber wenn der das sagt. Kacken? Habe ich ihn gefragt, was denn? Atomstrahlen. Damit werden die Atomstrahlen, die es nicht um sie herum geschafft haben, wieder ausgeschieden. Habe ich dann auch zu Gisela gesagt, was der Mann gesagt hat, und die Gisela meinte, das stände auch in der Zeitung: Man kann Atomstrahlen auskacken. Und was in der Zeitung steht, muss ja stimmen. Recht hat sie.

2 comments on “Tabletten

  1. handtaschenfurz sagt:

    „Was für Medikamente nehmen Sie denn?“ „Na so eine kleine rote Tablette morgens, sie ist für den Blutdruck, dann mittags so ´ne gelbe, die sieht aus wie ein Salino, die ist wohl für den Magen, und abends, wenn ich nicht einschlafen kann, dann nehm ich noch so eine blaue, die macht schön müde. Wenn ich Schmerzen habe, dann so eine runde weiße, manchmal auch öfter am Tag. Sie müssen doch wissen, wie die heißen…“ … ich hab schon drüber nachgedacht, ob ich mich bei WETTEN DASS anmelden soll.
    Schade, die farblosen Tabletten, die die Atomstrahlen erst verbiegen und dann „aboral“ aus dem Körper schleusen, gibt es bei uns leider noch nicht… liebe Grüße aus der Klinik (auch an Gisela)…

  2. Alles Gute in die Klinik und die farblosen gibts da nicht, weil dann die Klingel für die Nachtschwester auch nicht mehr gehen würde, die funktioniert schliesslich mit Atomstrom 🙂

    isrichtich 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.