Yeah. Yeah. Yeah.

Seit ich die Straßen unseres Viertel nur noch als Rock ’n‘ Roller betrete, fühle ich mich gut. Gut und cool. Ich bin so cool, dass ich nichts anderes von mir gebe als: Yeah. Yeah. Yeah. Mit einer kurzen Pause bei jedem Punkt. Dabei verziehe ich die Oberlippe, so als hätte ich gerade ein Stück Zitrone gelutscht. Klasse, oder? Ich bin so cool, dass mir Nebelschwaden folgen, wohin ich auch gehe. In der Sonne, Sie verstehen. Nicht? Imaginierte Nebelschwaden, so wie bei Trockeneis, die sind nicht wirklich da, die Schwaden…

Trotzdem, wenn ich morgens beim Bäcker dran bin und Frau Müller mich wie immer fragt, ob ich zwei oder drei Brötchen möchte, dann weiß jeder bei uns, was los ist. Ich nicke, verziehe die Oberlippe und quetsche, drücke, schiebe es regelrecht raus, zwischen Zähnen und zusammengepressten Lippen, mein: Yeah. Yeah. Yeah. Mit Pause bei den Punkten und wackeln in den Hüften. Frau Müller nimmt mich so wie ich bin und gibt mir drei Brötchen. Immer. Mit Yeah. Yeah. Yeah. Und auch ohne.
Neulich bin ich dann einen Schritt um die Ecke gegangen, da gibt es Grabsteine. Ja, ernsthaft, bei uns werden links Brötchen und rechts Grabsteine verkauft. Ich also rein in den Grabsteinladen, nicht dass es jetzt soweit wäre mit mir, aber der frühe Vogel fängt den Wurm, wie es so schön heißt. Und, was soll ich sagen? Wer steht da hinter dem Grabsteintresen? Die Frau Müller. Die ist ja auch sehr nett und auch noch nicht so alt, so ungefähr, ich würde sagen, in meinem Alter, ich alter Rock ’n‘ Roller. Ich kläre also mit Frau Müller die Konditionen und da fragt sie mich doch, was denn auf dem Grabstein stehen soll? Da nicke ich und lächle mein überzeugendstes Rock ’n‘ Roller-Lächeln: Yeah. Sag ich. Yeah. Baby. Yeah.

Und so kommt es, dass eines fernen Tages auf unserem Friedhof ein Grabstein in Form einer Gitarre zu sehen sein wird: Hier ruht Günter. Yeah. Baby. Yeah.

One comment on “Yeah. Yeah. Yeah.

  1. schindelschwinger sagt:

    so cool, hinter dir schneit es. yeah, yeah, yeah. and häppie börsdä tuu mi 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.