Jammer.

Oh, du Grauschleier meiner Seele, du froschig launiger Tümpel meiner Träume, du Nebelschwade an meiner rückwärtigen Körperhälfte, du Wattwanderung des Lebens, du, ich rieche dich.

Oh, du träumerische Selbstsicherheit, du nächtlicher Harnandrang, du wandelbares Mottenmonster, du Schattenmorelle, du heiliges Blechle, du, ich höre dich.

Oh, du mangelhaftes Testergebnis, du Angstschweißalptraum von ehemaligem Prüfungsversagen, du nachtwandlerisch angehauchter Unfall, du, ich kenne dich.

Günter?
Ja, Gisela?
Nimm deine Tabletten und geh ins Bett.
Ok.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.