Wünsche

Ich wünsch mir einen Flummi, allein schon wegen des Namens. Außerdem habe ich schon sehr lange keinen mehr gesehen. Das ist ein Zurück-in-die-Kindheit-Wunsch.

Dann wünsche ich mir eine evolutionäre Idee, in etwa wie die, die derjenige hatte, der die Flügel oder die Augen erfunden hat. Natürlich die Flügel eines Engels und die Augen einer Kuh, denn das sind die schönsten.

Dann wünsche ich mir das Gemüt eines alternden Hundes, der die kalten Tage an der Heizung, die warmen im Schatten und die restlichen im Hundehimmel verbringt. Ohne murren und knurren.

Außerdem hätte ich gerne bis ins hohe Alter hinein (und auch jetzt schon) die Fähigkeit, mich überraschen und verblüffen zu lassen. Zum Beispiel durch einen guten Gedanken (oder ein Furzkissen).

Ewigen Sonnenschein und Regen des Nachts. Oder umgekehrt und einen Regenschirm.

Immer ein Spagetti-Eis in der Hinterhand zu haben. Sollte irgend etwas schief gehn, die Stimmung gegen Null oder Krankheit mir den Tag versauen, Rechnungen nicht bezahlt oder der Müll nicht geleert werden, dann hilft ein Spagetti-Eis. Immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.