Am Ostseestrand. Pinkelnd.

Der Ostseestrand ’ne lange Gerade,
leicht plätschernd klatscht da keine Welle,
ich pinkel eine kleine Delle.

Die Luft ist lau, das Wasser trübe,
das macht ja nix, ich übe.

Es rauschelt nichts, noch hör ich’s atmen,
dies Meer, dies glatte, kräuselnd meine Haare,
kein Windchen weht, kein Fähnchen dreht,
ich habe keine große Eile,
und pinkel noch ’ne Weile.

Von weitem hört man Hunde bellen,
einen oder zwei, vielleicht auch vier.
Mir reicht’s, das ist so öde hier.

Der Ostseestrand am Weihnachtsmorgen,
steh pinkelnd hier, hab keine Sorgen.
Das Meer wird langsam etwas gelber,
versuch’s doch mal, pinkel doch selber.

2 comments on “Am Ostseestrand. Pinkelnd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.