Der größte Liebhaber.

Der größte Liebhaber ist natürlich der, der mit seinen Händen ein Herz bildet und es der Liebsten zueignet.
Zueignet?
Na, so ein Herz machen, du weißt schon, wie im Fernsehen. Da machen das neuerdings alle. Beim Sport und beim Casting und bei dem anderen Casting und allen sonstigen Castings auch noch. Und Liebe ist nicht nur ein Wort, das sag ich dir.
Oha.
Man könnte natürlich auch sein herzförmig nacktes Hinterteil in die Kamera halten und seine Freundin grüßen.
Günter!
Liebe ist ja, laut Gott und der Werbung, in allem, zum Beispiel auch in einem Blinzeln. Guck doch mal, Gisela.
Mein Güte, was für ein herzallerliebstes Augenblinzeln.
Sag ich doch. Und jetzt stell dir vor, ich blinzle dich an, halte mein Hinterteil und meine beiden Hände in Herzform in die Kamera und frage dich vor all den Milliarden Leuten: Willst du meine Frau werden, Gisela?
Wie peinlich, Günter. Wir sind doch schon verheiratet.
Ich meine ja nur.
Und was machen Einarmige oder Blinde?
Äh, wie jetzt?
Ja, Günter, das frage ich dich. Wie soll ein Einarmiger mit beiden Händen ein Herz formen? Hast du daran vielleicht mal gedacht?
Äh, die machen das mehr aus dem Inneren heraus, so aus dem Herzen. Mit Gefühl.
Ach.

2 comments on “Der größte Liebhaber.

  1. Ich denke, die Einarmigen sollten einfach aus Hand und Hinterteil ein Herz formen, das die Blinden dann ertasten dürfen – dann hat jeder was davon… 😀

  2. schindelschwinger sagt:

    ja günther, ICH FRAG‘ DICH!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.