Die Alsta, Alta!

In die S-Bahn an der Holstenstraße Richtung Innenstadt, vorher vorbei am Jahrestreffen der wilden Anonymen am Trinkertreff, raus aus Altona Nord, hinein in die Ruhelosigkeit der Sternschanze,  Versprechen ewiger Messehallenglückseligkeit, krawalliger Mai-Demos und lebendiger Altbausanierung. (Was für ein Satz, das musst du erst mal bringen, Alter, echt.)

Ran an den Speck am Dammtorbahnhof, dieser andauernden Brückenbaustelle, schrägstaubende Sonnenstrahlen durch die Bahnhofshaube, vorbei am Uzzi-Kino oder Fuzzi oder so, zu diesem überwältigenden Anblick der sich in der Alster spiegelnden Innenstadthäuserreihen, altgraubacken mit kichererbsengrünen Dächern, wunderwunderwunderbar links das Hapag Lloyd Gebäude, und dahinter das Rathausmonstergroßehaus und dahinter die Kirchen von Sankt und Johannis und die Kreuzkümmelkirche oder so, die im Krieg zerstörte, dieses langsam zerbröckelnde Kriegskreuzworträtsel: Warum ham se die denn stehen lassen?

Und dann, nicht mehr sichtbar, der Hafen mit der Hafencity, dieser reihenweise angehäufelten Masse quadratischer Klopse mit Fenstern und Hochwasserschutztoren und einem supersozialen Wohnungsbauhausklöpschen, bekrönt von der Dingenskirchen-Opern-Ballett-Halle mit den handgepusteten Fensterchen, teurer als ein Latte Macchiato oder zwei, aber billiger als jeder Ferrari, im einzelnen betrachtet, meine ich, also pro Fenster gesehen ist die Elbphilharmonie weitaus billiger als zum Beispiel ein Einfamilienhaus.

Und zurück zur Binnenalster, du im Morgenlicht glänzende, du Edelstein, du Tropenaquarium unter den Stadttümpeln der Welt, du wunderbarstes Stück Hamburg. Alles klar bei dir? Ich seh dich.

Ey Alta, guck ma! Is das die Alsta Alta oder was jetz? Echt trocken, das Teil.
Das ist die, äh, Alster, nee ehrlich.
Ey super, ey. Guck ma Günni, die Alsta.

Ich muss dann mal aussteigen, glaube ich, sofort.

One comment on “Die Alsta, Alta!

  1. schindelschwinger sagt:

    alsta?alstata!hattattaaa!daaahattatttaaaadoooo!doohattattaddooooooo!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.