Telefon-Bernd.

Ja. Hallo. Hier ist der Telefon-Bernd. Was kann ich für Sie tun? Das geht doch nicht. Telefon-Bernd. Wer meldet sich denn so? Ist ja klar, dass der jetzt aufgelegt hat.

Hallo, hier ist der Bernie. Meine Güte, so schnell kann man gar nicht auflegen.

Hallo, mein Name ist Bernd. Bernd Bond. Wieso lachen Sie denn jetzt so scheckig, ich erledige hier nur meine Aufträge. Ach, Sie hatten eine Frage? Na, das ist jetzt aber. Ob man Buchsbaumhecken zweimal im Jahr schneiden kann? Ich glaube, es hackt. Mein Name ist Bernd Bond, nicht Bonnie Bonduelle. Die rufen Sie jetzt bitte mit der Durchwahl 36 an, die hilft Ihnen weiter. Nee, dafür nicht.

Hallo. Hier ist der flotte Bernd. Sie hatten um Rückruf gebeten. Ach, Sie waren das gar nicht? Kann ich trotzdem etwas für Sie tun? Ich soll Sie wilde Tiernamen nennen? Wieso dass denn jetzt? Ach ja, das ist ja die hotte Hotline. Also, Sie wünschen einen wilden Tiernamen. Etwas schmutziges. Hmh. Moment, ich überlege noch. Ich habs: Wildsau. Soll ich noch mal? Aufgelegt. Mist, das ist heute wirklich nicht mein Tag.

Hallöchen. Hier spricht der Bernd. Ich rufe Sie an, weil, nein, ich spreche jetzt nicht für mich, sondern für alle Verzweifelten dieser Welt. Sie sind gar nicht verzweifelt? Wie geht das denn? Vielleicht ein ganz kleines bisschen? Eine Sorge, ein Kummer, ein Kümmerchen? Dann weiß ich jetzt auch nicht. Sie standen ganz oben auf meiner Liste.

Hallo? Hier wäre der Bernd gewesen, der Telefon-Bernd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.